Anzeige

Schwarzwälder Kirschtorte

 

Eine süße Wucht

Die Schwarzwälder Kirschtorte ist eine Sahnetorte, die heute zu den beliebtesten Torten in Deutschland zählt. Traditionelles genießen, ist bekanntlich gut fürs Wohlbefinden. Diese Torte sollte man dennoch in Maßen genießen, denn sie ist durchaus an Kalorien gewichtig. Die Schwarzwälder Kirschtorte wurde in den 1930er Jahren populär und gilt heute weltweit als Markenzeichen für Deutschland. Sie besteht im Wesentlichen aus Biskuitböden auf Schokoladenbasis, die mit Kirschwasser aromatisiert werden, einer Kirschfüllung, Kirschen, Sahne und Schokoraspeln.

 

Geschichtlich ein mysteriöses Geheimnis

Wo die Torte herkommt, weiß man nicht exakt. Es gibt verschiedene Theorien, welche die Herkunft des Namens erklären. Eine Theorie besagt, dass die schwarzen Schokoladenraspeln an einen dunklen Wald, beispielsweise den Schwarzwald, erinnern. Eine andere Theorie führt den Namen auf das verwendete Kirschwasser zurück, weil dieses zum Großteil im Schwarzwald hergestellt wird. Es gibt zudem einen möglichen Vorgänger der Schwarzwälder Kirschtorte. Er soll aus der Schweiz stammen und den Namen „Schwarzwaldtorte“ getragen haben. Möglicherweise fühlten die Namensgeber sich auch von den traditionellen Frauentrachten des Schwarzwalds inspiriert.

 

Die Schwarzwälder Kirschtorte lernt laufen

Die Kombination aus Kirschen, Kirschwasser und Schlagsahne war im südlichen Schwarzwald bereits im 19. Jahrhundert bekannt, damals jedoch als Nachspeise. Es wurden eingekochte Kirschen mit Schlagsahne serviert, auf Wunsch wurde Kirschwasser hinzugegeben. Die Schwarzwaldtorte wurde mit einem Biskuitboden, Nüssen und Kirschen hergestellt, teilweise auch mit Schlagsahne. Kirschwasser kam dabei nicht zum Einsatz. Der schwäbische Konditor Josef Keller schreibt die Erfindung der Torte dem Café Agner in Bad Godesberg zu. Sie soll dort 1915 erstmals zubereitet worden sein. Keller schrieb 1927 ein Rezept und führte darin lediglich eine Lage auf und die bestand aus Mürbeteig. Heute besteht die Torte in der Regel aus mehreren Lagen. Es handelte sich allerdings auch damals schon um eine Kombination aus Kirschen, Sahne und Schokolade mit einem Schuss Kirschwasser zur Aromatisierung.

 

Zank um die Erfinderhoheit

Das Tübinger Stadtarchiv ist mit dieser Version der Herkunft nicht einverstanden und benennt den Tübinger Konditor Erwin Hildenbrand als Erfinder der Spezialität. Er soll die Torte im Jahr 1930 im Café Walz erfunden haben. Die Schwarzwälder Kirschtorte wurde erstmals 1934 schriftlich erwähnt. Das damalige Rezept sah einen Boden aus Haselnussmürbeteig vor. Dieser wurde mit Kirschkonfitüre bestrichen und ein mit Kirschwasser und Zucker beträufelter Boden aus Walnüssen dazugegeben. Darauf wurden dann Buttercreme und Kirschcremesahne verteilt. Als Deckel kam eine weitere Schicht aus Walnussmasse oben drauf. Die Spitze bestand auch damals schon aus einer Masse aus Sahne und Schokosplittern.

 

Wie es Euch gefällt

Schwarzwälder Kirsch wird heute für die unterschiedlichsten Produkte verwendet. Es gibt Sahnerollen, Eiscreme oder Joghurt mit dieser Bezeichnung. Gemeint ist hier die Kombination aus Kirschen und Schokolade. Es gibt eine Menge regionaler Abwandlungen auf der ganzen Welt, weil nicht alle Zutaten weltweit verfügbar sind. Zur Zubereitung der Torte backt man zunächst helle oder dunkle Biskuitböden. Diese Böden werden mit Kirschwasser beträufelt und im Wechsel mit Sahne oder Buttercreme auf die Torte gelegt. Kirschen dienen ebenfalls als Füllung. Zum Schluss wird die gesamte Torte mit Sahne eingestrichen und mit Schokoraspeln bestreut.

 

90 Rezepte für Schwarzwälder Kirschtorte

Chefkoch ist sicher die erste Adresse im deutschsprachigen Internet für alle, die sich fürs Kochen, Backen und Genießen begeistern. Hier finden Hobbyköche und Kochbegeisterte Gleichgesinnte, mit denen sie ihre kulinarischen Erfahrungen online austauschen können. 330.000 Rezepte und 22 Millionen User zählt die Rezepte-Plattform. Dennoch ist 90 eine erstaunlich hohe Trefferzahl, die sich ergibt, wenn man nach einem Rezept für die Schwarzwälder Kirschtorte sucht. Neben 90 Rezepten für die Schwarzwälder Kirschtorte finden sich inzwischen auch 11 Rezepte für Schwarzwälder Kirsch Muffins.

Auf Chefkoch häufen sich die leckeren Rezepte zu Schwarzwälder Kirsch